Sie befinden sich hier: 

RADFAHRER AUS DEM GANZEN LAND BESUCHEN DIE THOMASSTADT.

NRW-Tour macht Station in Kempen

Am Sonntag, 17. Juli 2016, wird Bürgermeister Volker Rübo rund 1.100 Radfahrer der NRW-Radtour 2016, die auf einer 255 Kilometer langen Tour entlang des Niederrheins in Kempen am Mittag einen Pausenstopp einlegen werden, auf dem Butermarkt begrüßen.

Die Radfahrer starten morgens in Moers, wo WDR4 am Vorabend bei freiem Eintritt das große Sommer Open Air mit dem Comedian Markus Krebs und Michael Patrick „Paddy“ Kelly mit Band veranstaltet. Nach dem Aufenthalt in Kempen geht es für den Tross weiter nach Rheinberg, wo die viertägige Tour endet. Die NRW-Radtour wird auch genutzt, um unterwegs auf Naturschutz- und Kulturprojekte aufmerksam zu machen, die von der NRW-Stiftung mit Lotterieerträgen von Westlotto unterstützt werden konnten. Dazu gehören unter anderem das Alte Weber-Haus in Kempen-St.Hubert und die Ossenberger Schlosskapelle in Rheinberg.

Ganze Tour und Einzeletappen buchbar

Die Teilnahmegebühren für die komplette Viertages-Tour einschließlich Übernachtungen, Verpflegung und weiteren Leistungen liegen zwischen 155 und 315 Euro. Tagesgäste können auch Einzeletappen für zehn Euro buchen. Begleitet wird der Teilnehmertross vom ADFC, dem DRK-Sanitätsdienst und der Polizei. Noch sind Anmeldungen in allen Westlotto-Annahmestellen möglich.

« zurück