WEINHAUS STRAETEN, DIRK CASTOR UND DIE NATURFLEISCHEREI FANDER SIND ALS CATERER MIT AN BORD.

Fingerfood, Gourmet-Burger und Sommermusik-Sekt

Vorstellung des Catering-Konzepts auf einer Pressekonferenz im Weinhaus Straeten.
Zusammen mit seinen Catering-Partnern Claudia Straeten (3.v.r.), Dirk Castor (4.v.r.) und Michael Fander (3.v.l.) stellte der Verkehrsverein sein Catering-Konzept für das Sommermusik-Festival vor. (Foto: Uli Geub)

Kempen. ( vvk/ug) - Zusammen mit seinen Gastronomie-Partnern Weinhaus Straeten, Dirk Castor und Naturfleischerei Fander stellte der Verkehrsverein Kempen jetzt sein Catering-Konzept für das dreitägige Sommermusik-Festival im Juli vor. Gourmets kommen am Klassik- und Cicero-Abend voll auf Ihre Kosten. Für den Familien- und Fahrradtag sind preiswerte und schnelle Variationen geplant.

„Es wird eine kulinarische Vielfalt auf dem Festival geben, wie wir es hier noch nicht hatten“, blickt der erste Vorsitzende vom Verkehrsverein Kempen, Heinz-Josef Rox, mit Stolz und großer Vorfreude auf das bevorstehende Kempener Musik- und Kulturhighlight voraus. Für das dreitägige Sommermusik-Festival an der Burg (3. bis 5. Juli 2015) mit Klassik-Abend, Roger Cicero-Konzert und einem Familientag, konnten mit dem Weinhaus Straeten, Starkoch Dirk Castor und der Naturfleischerei Fander drei erfahrene und kreative Caterer gewonnen werden, die die Gäste mit kulinarischen Schmankerln verwöhnen werden. Auf einer Pressekonferenz, die auf der Sommerterrasse im Stammhaus vom Weinhaus Straeten stattfand, stellten die Event-Gastronomen jetzt ihr Catering-Konzept vor.

Edlen Wein und prickelnden Sekt zu Wraps und Fingerfood

Logo Weinhaus Straeten

„Wir werden nicht nur edle Weine und hervorragende Sekte im Angebot haben. Unser Partner, das Haus Geldermann, stellt auch das passende Equipment zur Verfügung, so dass wir die Gäste in einer auch optisch einladenden Gourmetzeile empfangen“, so Claudia Straeten. „Zudem werden wir alles stimmungsvoll und sommerlich dekorieren, damit sich alle vom ersten Moment richtig wohl fühlen“. Ebenso wird es vom Kempener Weinhaus eine limitierte Sekt-Edition zur Sommermusik mit eigenem Etikett geben. „Eine schöne Erinnerung an tolle Abende und eine prima Geschenkidee“, findet Claudia Straeten.

Logo Castor´s - Essen erleben

Zusammen mit ihrem Event-Partner, Starkoch Dirk Castor, hat sich die Kempenerin auch kulinarisch einiges einfallen lassen. So wird es unter anderem verführerisches Fingerfood und Live Cooking geben. Wie wäre es etwa mit getrüffeltem Kartoffelsalat und kleiner Frikadelle oder Yakitori-Spieße auf Gemüsebeet in einer Bambusschale? Oder als Dessert ein himmlisches Mousse au chocolat oder einen Apfelstrudel mit Vanille-Soße? Wer es rustikaler  mag, kann auch zum Flammkuchen oder zur Laugenbrezel greifen.

Zudem werden Wraps mit sommerlich leichten Füllungen – z. B. Lachsfrischkäsecreme– gereicht. „Am dritten Eventtag, dem Familientag, wird es ein verändertes Angebot geben mit Kaffee, Kuchen, Flammkuchen und Sandwiches, was auch für Radler besser zum mitnehmen ist“, so Dirk Castor, der zum ersten Mal gastronomisch die Sommermusik unterstützt und sich sehr auf die Menschen und Stimmung freut.

Gourmet Bio-Beef-Burger und Cesar-Salat mit Garnelen-Spieß

Logo Fander - Catering & Events

Als Mann der ersten Sommermusik-Stunde ist auch Michael Fander mit seinem Team von der Kempener Naturfleischerei wieder mit an Bord. In diesem Jahr mit einem teilweise neuen  Catering-Konzept. „Wir haben zum ersten Mal unseren neuen 7 Meter langen Event-Anhänger im Einsatz, der von Zelten flankiert ist“, erklärt Fander und blickt gespannt auf die Premiere. An diesem Stand werden u. a. Burger-Varianten gereicht.

„Die Bio-Beef-Burger und Hähnchen Burger servieren wir in einem knusprigen Roggenbrot“, so Michael Fander, der rund 20 Mitarbeiter an den ersten beiden Festivaltagen im Einsatz hat. Neben dem neuen Event-Anhänger wird Fander auch altbewährtes anbieten.  So sind eine italienische Nudelpfanne, inkl. vegetarischer Variante, und ein „Cesar-Salat mit Garnelen-Spieß“ geplant. Ebenso vorgesehen sind Finger-Food Boxen (6er und 9er), die in dem Geschäft an der Judenstraße vorbestellt werden können. Für den Sonntag plant Michael Fander, genau wie Claudia Straeten und Dirk Castor, einfache und preiswerte Varianten „to go“ - Burger-Varianten, Currywurst und für die Kinder evtl. auch Pommes.

Außergewöhnliche Künstler beim Open-Air mit Flair

„Selbst wenn die Musik an den ersten Abenden ausfällt, werden wir alleine durch die kulinarischen Angebote erlebnisreiche Stunden verbringen können“, fasste Heinz-Josef Rox die kulinarische Präsentation augenzwinkernd zusammen. Dass aber auch das Musikprogramm mit einer „klassischen Nacht in Venedig“ und „Roger Cicero-Konzert“ Außergewöhnliches verspricht, hat der Verkehrsverein auch seinem neuen musikalischen Berater Günter vom Dorp zu verdanken. Vom Dorp, WDR-Radiomoderator und Musikjournalist, stellte den Kontakt zu Roger Cicero her und wurde auf der Pressekonferenz ebenfalls vorgestellt.

„Roger Cicero wird kein Konzert von der Stange abliefern. Er braucht das Live-Gefühl und erlebt das Ganze auf der Bühne sehr intensiv mit dem Publikum mit“, versprach vom Dorp und freute sich über den erfolgreich verlaufenen Kartenvorverkauf für das Open Air mit Flair. Schon seit Wochen ist der Roger Cicero-Abend ausverkauft. „Für den Klassik-Abend sind noch Restkarten da. Lange sollte man es sich aber nicht mehr überlegen“, so Verkehrsverein-Geschäftsführer Christian Alberts. In seiner Provinzial-Geschäftsstelle und bei Schreibwaren Beckers in Kempen kann man noch die letzten Klassik-Tickets kaufen.

Get together vor und nach den Konzerten

Vereins-Vize Jürgen Hamelmann wies noch darauf hin, dass schon rechtzeitig vor den Konzerten der Einlass auf das Festivalgelände möglich sein wird. Zur gemeinschaftlichen Einstimmung bzw. zum „get together“. Auch nach den Konzerten wird es die zuvor erwähnten kulinarischen Angebote geben, damit man mit Freunden den schönen Abend

Vereins-Vize Jürgen Hamelmann wies noch darauf hin, dass schon mehrere Stunden vor den Konzerten die Tore des Festivalgeländes geöffnet werden. Zur gemeinschaftlichen Einstimmung bzw. zum „get together“. Auch nach den Konzerten wird es die zuvor erwähnten kulinarischen Angebote geben, damit man mit Freunden den schönen Abend gemütlich ausklingen lassen kann.

  • Einlass beim Klassik-Abend ist um 17.30 Uhr, Konzertbeginn um 20.30 Uhr.
  • Einlass beim Cicero-Abend ist um 18.00 Uhr, Konzertbeginn um 20.30 Uhr.  
  • Start am Familien- und Radwandertag ist gegen 11 Uhr, Ende gegen 18.00 Uhr. 
  • Online-Tickets Sommermusik: www.sommermusik-kempen.de


Kontakt Verkehrsverein Kempen:  Geschäftsführer Christian Alberts, Orsaystr. 18, 47906 Kempen, E-Mail: info@verkehrsverein-kempen.de,  Home: www.verkehrsverein-kempen.de.
 

« zurück